Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) zählt zu den ältesten naturheilkundlichen Therapiemethoden, bei der Heilpflanzen als Arzneimittel (sog. Phytotherapeutika) Verwendung finden.

Viele althergebrachte Hausmittel basieren auf dem Erfahrungswissen, das unsere Vorfahren mit den Heilkräften von Pflanzen gesammelt haben. Die heutige Phytotherapie greift dieses alte Wissen auf, erforscht die Wirkung der Pflanzen wissenschaftlich und entwickelt daraus hochwirksame Arzneimittel.

Phytotherapeutika haben ein breites Anwendungsspektrum bei einer Vielzahl akuter und auch chronischer körperlicher, wie psychischer Erkrankungen.

„Die Natur ist eine große Heilerin. Alles, was der Mensch tun kann, ist, die natürlichen Vorgänge durch geeignete Maßnahmen wirkungsvoll unterstützen.“ (Alfred Vogel)